Plöck Manda

Plöck Manda - Brüder Gliber

Die "Brüder Gliber" stammen aus dem Bergweiler Alkus und sind auf dem elterlichen Bergbauernhof zu "Plöck" aufgewachsen, weshalb sie in der unmittelbaren Umgebung von Ainet auch "Plöck Manda" genannt werden. Das Singen und Musizieren gehört seit der frühen Kindheit zum Alltag. Vorerst wurde jedoch nur zur eigenen Freude in den eigenen vier Wänden musiziert, wobei Sepp (Josef) die Harmonika spielte und Erich oder Stefan mit der Gitarre die Begleitung dazu machte.
Aus Anlass eines familiären Jubiläums entschlossen sich die drei Brüder, einen Festgottesdienst für die Eltern musikalisch zu gestalten. So wurde die erste "Messe" eingelernt und am 19. Mai 1999 in der dem elterlichen Hof benachbarten St.-Josefs-Kapelle in Alkus zur Aufführung gebracht. Der Erfolg beflügelte den Eifer der Brüder. So wagten sie sich an weitere sakrale Lieder und mit den Aufführungen über die Gemeindegrenzen hinaus. Bei mehreren Musizier-Wochenenden in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz/Peggetz kamen erstmals auch weltliche Lieder in das Repertoire. Es folgten Auftritte bei diversen Advent-Veranstaltungen, Musikanten-Hoangascht und ähnliches. Ein Höhepunkt war wohl die Mitwirkung in der Sendung "Klingendes Österreich" mit der Aufnahme des Liedes "Stille Nacht" unter Verwendung der Original-Noten.

Kontakt:

Erich Gliber
Plone 27
A-9951 Schlaiten
Tel.: 04853-5422, 0676-4140171
Mail: erich.gliber@aon.at

Josef Gliber
Alkus 7
A-9951 Ainet
Tel.: 04853-5430